Erdbeertorte mit Guß

Gericht aus Thüringen


Zubereitung:

60g Mehl, 60g Kartoffelmehl, 60g Butter, 1Ei, 30g Zucker, 1 Löffel Milch zu einem Teig verarbeiten und eine gefettete Torteform so damit auslegen, das sie einen ziemlich hohen Rand bekommt. Der Teigboden wird mit rohen Erbsen gefüllt und lichtbraun gebacken,. Dann nimmt man die Erbsen heraus, lässt den Tortenboden auskühlen, belegt ihn mit gewaschenen Erdbeeren und streut Zucker darüber. Zum Guss kocht man Liter Milch mit 30g Butter und 40g Zucker auf, gießt 40g kalt aufgelöstes Mondamin oder Maizena hinein und lässt es unter Rühren 4-5 Minuten kochen. Diese Masse wird über die Beeren gegossen und die torte zum Erstarren gebracht.