Brüsseler Poularde

Zutaten für 4 Personen:

1 tiefgekühlte Poularde von 1200 g,
Salz, Pfeffer,
1 Prise Rosmarin,
10 g Öl,
0,15 l Weißwein,
500 g Dosenobst (Ananas,
Mandarinenscheibchen,
Sauerkirchen),
10 g Stärkemehl.

Zubereitung:

Den Römertopf 15 Minuten wässern. Die Poularde auftauen, waschen, trockenreiben, von innen und außen mit Salz, Pfeffer und Rosmarin einreiben, von außen mit Öl bestreichen und in den Römertopf legen. Dazu kommt der Wein.

Den Römertopf mit dem Deckel verschließen und in den kalten Backofen stellen.

Garzeit: 60 Minuten bei 220C, Gas: Stufe 4.

Die Poularde tranchieren und wieder in den Römertopf legen. Die entstandene Soße abgießen und mit Stärkemehl binden, in einer Sauciere reichen.

Das Obst getrennt erwärmen und ohne Soße um die Poulardenkeulen und brüste garnieren. Ananas und Sauerkirchen sollen nicht nebeneinander liegen, da sich die Ananas leicht rot färbt.