Gebratene Rebhühner

Zutaten für 4 Personen:

4 Rebhühner,
20 g Margarine,
20 g Öl, Salz,
einige Wacholderbeeren,
1 Zwiebel,
einige getrocknete Pilze,
0,1 l saure Sahne,
0,1 l Rotwein,
1 Stück Speckschwarte.

Zubereitung:

Den Römertopf 15 Minuten wässern. Die Rebhühner rupfen und ausnehmen, die Pfoten abschneiden und über einer Flamme die feinen Federchen absengen.

Dann werden die Tiere innen und außen mit Salz und gestoßenen Wacholderbeeren eingerieben. Unter die Brusthaut etwas Fett schieben. Die Rebhühner leicht einölen. Auf den Boden des gewässerten Römertopfes die Margarine in Flöckchen verteilen, die Rebhühner dicht nebeneinander in den Topf legen. Dazu kommen die Zwiebel, die eingeweichten Pilze mit dem Einweichwasser und die Speckschwarte.

Den Römertopf mit dem Deckel verschließen und in den kalten Backofen stellen.

Garzeit: 80-100 Minuten bei 220C, Gas: Stufe 4.

Alle 30 Minuten sollen die Rebhühner gewendet und etwas erwärmter Rotwein und saure Sahne nachgegossen werden.

Garprobe: Die Keulen müssen weich sein.

Die Rebhühner mit etwas Öl bestreichen und ohne Deckel noch 15 Minuten im Ofen überbräunen.