Kalbsrouladen

Zutaten für 4 Personen:

4 Kalbsschnitzel aus der Keule á 100 g,
Salz, 4 TL Tomatenmark,
Zwiebelpulver,
4 kleine Delikatessgurken,
1 Stück Speckschwarte,
4 EL Öl, l milde Fleischbrühe,
1 kleines Salbeiblatt,
2 TL Bratensoße aus der Maggitube,
2 EL Dosensahne,
20 g Stärkemehl.

Zubereitung:

Den Römertopf 15 Minuten wässern. Die Kalbsschnitzel vom Metzger klopfen lassen, mit Salz und etwas Öl einreiben, mit Tomatenmark bestreichen, darauf Salz und Zwiebelpulver streuen und die dünn geschälten Gurken legen. Die Rouladen zusammenrollen und mit einem Hölzchen oder Faden befestigen. Dann die Rouladen mit dem restlichen Öl einreiben, in einer Pfanne ganz zart anbräunen (das muss aber nicht sein), und in den Römertopf legen. Dazu kommen die Brühe, die abgekratzte Speckschwarte und das Salbeiblatt.

Den Römertopf mit dem Deckel verschließen und in den kalten Backofen stellen.

Garzeit: 60 Minuten bei 250 C, Gas: Stufe 5.

Speckschwarte und Salbeiblatt entfernen, Bratensaft lösen und mit Bratensoße und etwas Wasser verlängern, mit Dosensahne verfeinern und mit Stärkemehl binden.