Rindsrouladen  mit Schinken

Zutaten für 4 Personen:

4 Rouladen aus der Keule á 125 g,
Salz, 4 gestrichene TL milden Senf,
2 Zwiebeln, 4 kleine Gewürzgurken,
40 g ( 4 dünne Scheiben ) milden
rohen Schinken ohne Fettrand,
etwas Paprikapulver edelsüß,
20 g Sonnenblumenmargarine,
2 fleischige Tomaten,
etwa l entfettete Fleischbrühe,
ein paar eingeweichte Pilze.

Zubereitung:

Den Römertopf 15 Minuten wässern. Die Rouladen mit Salz und etwas Paprikapulver bestreuen und mit Senf bestreichen.

Die Zwiebeln schälen, grob würfeln, die Tomaten waschen, blanchieren und enthäuten, dann grob zerteilen. Die Gurken klein schneiden, desgleichen den Schinken. Alles miteinander vermischen und auf den Rouladen verteilen. Die Rouladen rollen und mit einem Faden oder einer Rouladennadel  zusammenhalten.

Auf dem Boden des Römertopfes die Margarine verteilen, die Rouladen nebeneinander in den Topf legen.

Den Römertopf mit dem Deckel verschließen und in den kalten Backofen stellen.

Garzeit: 80 Minuten bei 220 C, Gas: Stufe 4.

Nach 30 Minuten Garzeit die Rouladen wenden, die erwärmte Brühe und die Pilze mitsamt dem Einweichwasser zufügen.