Rindsrouladen

Zutaten für 4 Personen:

4 Rouladen á 125 g,
Salz, Zwiebelpulver,
4 TL Tomatenmark, 20 g Öl,
4 rohe Kartoffeln á 100 g,
Kräutersalz,
l entfettete Fleischbrühe,
1 Zwiebel, einige getrocknete Pilze,
1/8 l Instant-Jägersoße ,
1-2 EL Rotwein.

Zubereitung:

Den Römertopf 15 Minuten wässern. Die Rouladen mit Salz und Zwiebelpulver bestreuen und mit je 1 TL Öl und Tomatenmark bestreichen. Die geschälten rohen Kartoffeln durchschneiden, die Schnittflächen mit Kräutersalz einreiben und wieder zusammensetzen, in die Rouladen einwickeln. Das Fleisch mit Hölzchen oder Rouladennadeln zusammenhalten, dann mit dem restlichen Öl einreiben und 1 ganze Zwiebel und ein paar eingeweichte, getrocknete Pilze mit der Einweichflüssigkeit, dazu die entfettete Brühe.

Den Römertopf mit dem Deckel verschließen und in den kalten Backofen stellen.

Garzeit: 80 Minuten bei 220C, Gas: Stufe 4

Nadeln und Hölzchen aus den Rouladen entfernen und warmstellen. Den Bratensaft mit einem Pinsel vom Topfrand lösen, durch ein Sieb gießen, die Jägersoße einrühren und mit Rotwein abschmecken.