Quarkeilchen mit Aprikosenkompott

Zutaten:

Kompott:

250 g Aprikosen, 2 EL Wasser,
2 EL Zucker, 1 Messerspitze Zimt.

Keilchen:

500 g Kartoffeln, 250 g Quark,
100 g Mehl, 75 g Zucker, 3 Eier,
abgeriebene Schale von Zitrone,
2 EL Korinthen, Fett zum Braten.

Zubereitung:

Die Kartoffeln in der Schale kochen, pellen und erkalten lassen. Kalt durch eine Presse drücken. Mit dem Quark, dem Mehl, Zucker und den Eiern verkneten. Ebenso gehören Zitronenschale und Korinthen hinein. Aus dem Teig Keilchen (das sind dreieckig geformte kleine Plätzchen) formen, in heißem Fett von allen Seiten goldbraun braten und heiß mit Aprikosenkompott servieren.

Für das Kompott entsteint man die Aprikosen, setzt sie mit Wasser, Zucker und Zimt auf den Herd und kocht sie schnell weich. Auskühlen lassen!