Pfefferlendchen mit Steinpilz-Nudeln

Zutaten:

8 Schweinemedaillons ca. 80 g,
200 g Steinpilze, in Scheiben geschnitten,
1 kleine Zwiebel, in Würfel geschnitten,
500 g Bandnudeln,
1 Tl Gemüsebrühe,
2 EL Butterschmalz oder Öl,
200 ml Sahne,
1 Bund Schnittlauch,
Salz,
geschroteter Schwarzer Pfeffer
25 g kalte Butter,

Zubereitung:

Setzen Sie zuerst einen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen auf.
Würzen Sie die Lende mit Salz und Pfeffer und braten Sie diese für ca. 2 Minuten von jeder Seite im Butterschmalz an. Nehmen Sie sie anschließend aus der Pfanne und stellen sie im Backofen bei 70C warm. Schwitzen Sie danach die Zwiebelwürfel in der Pfanne kurz glasig und geben die Steinpilze bei. Alles gut durchschwenken.
Während dieser Zeit die Nudeln im Salzwasser nach Packungsangabe kochen. Zu den Pilzen geben Sie jetzt die Sahne. Wer möchte, kann vorher auch mit einem Schluck trockenem Weißwein ablösen. Mit 100 ml Wasser auffüllen und Gemüsebrühe dazugeben.
Das Ganze etwa 3-4 min. köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Platte danach abstellen und die kalte Butter unterrühren.
Die Nudeln derweil abschütten (nicht abschrecken!), gut abtropfen lassen und in die Pilzsoße geben. Gut durchmischen, auf einem vorgewärmten Teller anrichten und mit Schnittlauch bestreuen.
Die Schweinemedaillons auf die Nudeln setzen und anrichten.

Guten Appetit

Rezept von Jürgen Bertes