Mürbestuten mit Leberwurst

Gericht aus Westfalen

Zubereitung:

1kg Mehl mit 3/8-1/2 Liter Milch, 1 Ei, einer Prise Salz, etwas Zucker, 60g Fett und 20g Hefe zu einem geschmeidigen Teig verkneten, über nacht gehen lassen, zu einem Brot formen, dann in einer gefetteten Kastenform auf das Doppelte seiner ursprünglichen Größe nochmals gehen lassen und denn Stuten in einen heißen Ofen schieben, ist er nach bis 1 Stunden überall gleichmäßig gebräunt und gut durchgebacken, so bestreicht man ihn mit etwas Wasser und schiebt ihn noch ein paar Minuten in denn Ofen. Er bekommt Westfalen zuweilen mit Leberwurstbelag. Der Teig kann auch mit Rosinen vermischt gebacken werden.