Mohnstriezel

Gericht aus Schlesien


Zubereitung:

Man bereitet zunächst einen Hefeteig, verknetet ihn gut und lässt ihn gehen. Zur Füllung wässert man 500g blauen Mohn 1 Stunde und lässt ihn mit Liter Milch 10 Minuten durchkochen. Dann gibt man ihn zum abtropfen auf ein Sieb und dreht ihn zweimal durch die Maschine. Den gemahlenen Mohn mit 80g sahnig gerührter Butter, 150g Zucker, 60g Rosinen oder Korinthen und einigen Esslöffel von der abgelaufenen Milch vermengen. Der zu einem ländliche Viereck ausgerollte Teig wird mit der Füllung bestrichen, lose4 zusammengerollt und auf einem Blech nochmals zum Aufgehen hingestellt. Man backt den Striezel in einem gut vorgeheizten Ofen , bestreicht ihn dann mit zerlassener Butter und bestreut ihn mit Puderzucker.