Ostpreußischer Sonntagskuchen

 


Zubereitung:

Man bereitet einen Hefeteig aus 750g Mehl, 30g Hefe, 125g Butter, 100g Zucker, eine Prise Salz, 1-2 Eiern und etwa Liter Milch, lässt den elastischen, nicht zu fetten Teig gehen und verarbeitet ihn dann nochmals mit 2 Esslöffel Anis. Der Teig muss nun in einer gefetteten Kastenform auf das Doppelte seiner Größe aufgehen dann wird er dick mit Zimtzucker bestreuen und in den gut vorgeheiztem Ofen 50-60 Minuten gebacken.